RUD produziert seit 1875 auf der Ostalb Ketten

RUD – gegründet im Ostalbkreis

RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG wurde 1875 von Carl Rieger und Friedrich Dietz im schwäbischen Aalen gegründet. Seit dem Ausscheiden des kinderlosen Friedrich Dietz befindet sich unser Unternehmen im alleinigen Besitz der Familie Rieger, die dieses sehr systematisch, konsequent und kontinuierlich zum international erfolgreich positionierten Familienkonzern RUD ausbaut.

Qualitätsketten von der Ostalb

"Eine Kette ist nur so gut wie ihr schwächstes Glied".

Diese Prämisse gilt nicht nur für unsere Produkte, sondern genauso für die Prozessketten in unserem Unternehmen und erfordert die Sorgfalt eines jeden Mitarbeiters. Unser integriertes QM/UM-System bildet hierfür die Handlungsgrundlage und ist damit Teil unserer Unternehmensphilosophie.

Mitarbeiter der RUD-Betriebsfamilie
Mitarbeiter der RUD-Betriebsfamilie produzieren seit 1875 auf der Ostalb Ketten.

Kettenproduktion „im Grünen“

Unsere Bestrebungen Qualität und Umwelt miteinander zu kombinieren haben eine lange Tradition. RUD wurde 1875 als "Werk im Grünen" im Ostalbkreis gegründet. Seit 1898 trägt unser Firmenstandort den Namen "Friedensinsel" als Stätte der Versöhnung von Technik und Natur und der sozialen Partnerschaft.

Der Firmenstandort von RUD wurde 1968 beim Bundeswettbewerb "Industrie in der Landschaft" als 1. Preisträger mit der Goldmedaille durch Graf Lennart Bernadotte ausgezeichnet. Die Auszeichnungen der Vergangenheit sind uns Ansporn und zugleich Anspruch für die gegenwärtige und zukünftige Gestaltung unser Konzernzentrale auf der wunderschönen Ostalb.