RUD-Marke Erlau erhält Rahmenvertrag mit der Deutschen Bahn AG

  • Erlau RUD Gruppe Objekteinrichtung Außen

Wer in Deutschland mit der Deutschen Bahn unterwegs ist, der sieht an den Bahnhöfen und Haltestellen Sitzmobiliar der Marke Erlau. Wie schon in den zwei Jahrzehnten zuvor, hat die Marke der RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH & Co. KG in Unterkochen nun auch den neuen, aktuellen Rahmenvertrag für die Ausstattung der Bahnsteige bis 2020 bekommen.

Höchste Qualität, geringe Lebenszykluskosten und ein ausgezeichneter Service sind Kriterien, die von der Deutschen Bahn AG im Auswahlverfahren der europaweiten Ausschreibung den Ausschlag gegeben haben. Die Marke Erlau konnte in allen drei Kriterien überzeugen und freut sich über eine Verlängerung des Vertrags bis 2020.

 

Neben dem aktuellen Bahnsteigmobiliar entwickelt Erlau gegenwärtig gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG auch das Sitzmobiliar der Zukunft. Hochmodular, innovativ und mit höchstem Designanspruch: Aus diesen Vorgaben entstand das neue Sitzprogramm „CALIDUM“. Ein erstes Pilotprojekt wird gegenwärtig auf dem Düsseldorfer Hauptbahnhof umgesetzt. Weitere Projekte in Köln und Hamm folgen.

Zurück zu den News