Rundstahlkette R160 - erreicht eine doppelte Laufzeit

Doppelte Laufzeit, nichts weniger als das bietet RUD seinen Kunden im Einsatz von Becherwerken und Entaschungsanlagen – Optimierungen hinsichtlich einer länger planbaren Laufzeit hat die neue Rundstahlkette R160 erfahren.

Ein speziell erschmolzener Kettensonderstahl verbessert das Verschleißverhalten bei gleicher Bruchkraft deutlich. Mit einer Bruchspannung von 400 N/mm² ausgelegt für besonders raue und schwere Einsatzszenarien, wie Entascher mit hohem abrasivem Flugascheanteil in Kohlekraftwerken, bietet sie nun eine Verdopplung der Standardlaufzeit von zwölf Monaten im Vergleich zu anderen Kettentypen und erhöht somit den Laufzeitzyklus der kompletten Anlage signifikant.

Die R160 ist derzeit in folgenden Größen lieferbar:

  • 22x86mm
  • 26x100mm
  • 30x120mm

Die RUD R160 bietet verbesserte technische Eigenschaften, die zu einer höheren Wirtschaftlichkeit sowie Sicherheit im Betrieb beitragen. In Verbindung mit weiteren Produkten des Portfolios bietet RUD seinen Kunden damit innovativste Lösungen nach Maß.

Die Grafik zeigt den Härteverlauf über den Querschnitt einer Kette. Sie verdeutlicht die verschiedenen Ketten-Güten.

Ansicht des Härteverlaufs über den Querschnitt - Gehärtete Rundstahlkette R160.