RUD ECO-DOS

Beim Vertrieb des RUD ECO-DOS setzt RUD Fördern & Antreiben zukünftig auf Frankreich, die Niederlande, Belgien und Luxemburg.

  • Fördern & Antreiben
RUD ECO-DOS
RUD ECO-DOS
RUD ECO-DOS
RUD ECO-DOS - Aufbau
RUD ECO-DOS
RUD ECO-DOS - Aufbau mit Traversen Gehänge

Der robuste Kratzbodendosierer ist gerade für schwierige Substrate konstruiert worden. Na-hezu alle Betreiber von Biogasanlagen in Frank-reich haben sich zum Ziel gesetzt, möglichst vie-le Reststoffe einzusetzen. Aus diesem Grund ist der ECO-DOS prädestiniert für diese Region. Als preiswerte Reststoffe die „eh da“ sind, stehen hier häufi g Festmist, Gemüseabfälle, Grasschnitt, Futterreste und anderes zur Verfügung. Beson-ders bei den Reststoffen kann der ECO-DOS punkten: Mit seiner kräftigen Haspel kann er diese Stoffe gut vorzerkleinern. Die Haspel mit zwei waagerechten Wellen ähnelt dem Streu-werk eines Miststreuers, ist jedoch wesentlich schwerer gebaut.

Als erste Anlage bei unseren westlichen Nachbarn wurde im April 2018 ein ECO-DOS von RUD in Bel-gien montiert. Die Biogasanlage in der Nähe von Eupen leistet insgesamt mehr als 2.100 Kilowatt elektrischer Energie. Sie wird fast ausschließlich mit Rest- und Abfallstoffen „gefüttert“. Der ECO-DOS mit einem Volumen von 39 Kubikmetern übernimmt dabei die regelmäßige Dosierung von festen Substraten in den Fermenter.

Nach der Installation des ersten ECO-DOS in Belgien stehen die ersten Auslieferungen für Frankreich an. Im Juni wird eine Maschine im Elsaß aufgebaut. Mit einem Volumen von 20 Ku-bikmetern hat man sich für einen eher kleinen Dosierer entschieden. Bei anderen Projekten ist der RUD ECO-DOS mit einem Volumen von bis zu 125 Kubikmetern in der Verhandlung.

Beim Vertrieb in Frankreich wird RUD intensiv von zwei Partnern unterstützt. Herr Eric Heckel von verde energy (www.verde-energy.fr) und das Unternehmen Peters Maschinenbau (www. peters-mixer.com) kennen die regionalen Ge-gebenheiten und haben die ersten Dosierer im Markt platziert. Beide sind auf Messen und Ausstellungen vertreten, um den ECO-DOS be-kannt zu machen. Dabei ist es unerlässlich, die Kunden in ihrer Heimatsprache ansprechen zu können. Beide Partner können mit langjähriger Kompetenz in Biogas aufwarten und die Kunden fachkundig betreuen.

Zurück zu den News